Samstag , 19 August 2017

Zusammenfassung World Team Challenge 2011 auf Schalke

Die WTC auf Schalke gehört mittlerweile zum festen Bestandteil des Biathlon Kalenders.
Beim größten Indoor-Biathlonevent treten immer wieder viele Top-Athleten sehr gerne an weil die Atmosphäre einzigartig ist.
Hier noch ein paar Daten zu diesem Event:

  • Eine 1,2 km lange Loipe wird mit Schnee aus der Skihalle Neuss im Innenraum der
    VELTINS-Arena einschließlich Strafrunde und im Außenbereich erstellt.
  • 2400 Tannenbäume werden im gesamten Innenraum der Arena aufgestellt um den Eindruck eines Waldes zu erwirken.
  • Zwei Wochen dauern die Aufbauarbeiten in und rund um die VELTINS-Arena, um die Heimat des S04 eine Biathlon-Arena zu verwandeln.
    Die Schwierigkeit dabei ist, dass die Aufbauarbeiten erst nach dem letzten Heimspiel des FC Schalke 04 beginnen können.
  • 2500 m3 Schnee werden aus der Skihalle Neuss benötigt, um die Loipe zu erstellen.
  • 3000 Euro-Paletten werden im Innenraum der Arena verlegt, die den Untergrund für die Schneeauflage bilden.

Dies war ein kleiner Auszug von Daten und Fakten zur World Team Challenge auf Schalke.
Nun aber zum sportlichen Teil:

Massenstart

Den Massenstart eröffneten die Damen der Duos. Im Rennen wurde nach jeder Runde gewechselt, wodurch auch die Skitechniker Gelegenheit hatten die Ski noch einmal zu optimieren und von Dreck zu befreien.
Helena Eckholm und Björn Ferry gewannen das erste Rennen des Abends.

1. Helena Ekholm / Björn Ferry
2. Marie Laure Brunet / Vincent Jay
3. Kaisa Mäkäräinen / Carl Johan Bergman
4. Valj Semerenko / Serguei Sednev
5. Iris Waldhuber / Christoph Sumann
6. Michaela Ponza / Lukas Hofer
7. Franziska Hildebrand / Andreas Birnbacher
8. Andrea Henkel / Michael Greis
9. Iana Romanova / Andrei Makoveev
10. Selina Gasparin / Benjamin Weger

Verfolgung

Basierend auf den Massenstart starteten die Duos in die Verfolgung, hier wurden, um den Wettbewerb spannend zu halten, die Rückstände halbiert. Spätestens nach 45 Sekunden durften die  restlichen Teams auf die Strecke.
Helena Eckholm und Björn Ferry konnten Ihre gute Ausgangsposition nicht halten und mussten sich den Duos Kaisa Mäkäräinen / Carl Johan Bergman und Valj Semerenko / Serguei Sednev geschlagen geben.

1. Kaisa Mäkäräinen/Carl Johan Bergmann
2. Valj Semerenko/Serguei Sednev
3. Helena Ekholm/Björn Ferry
4. Michaela Ponza/Lukas Hofer
5. Marie Laure Brunet/Vincent Jay
6. Andrea Henkel/Michael Greis
7. Franziska Hildebrand/Andreas Birnbacher
8. Iris Waldhuber/Christoph Sumann
9. Selina Gasparin/Benjamin Weger
10. Iana Romanova/Andrei Makoveev

Am Rande

Als Rahmenprogramm fand ein Shoot-Out zwischen den Athleten statt. Dieses konnte
Michael Greis für sich entscheiden.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …